Arten von Projektoren und Lasern.
Wie wählt man einen Projektor für eine bestimmte Art von Aufgabe aus?

ARTIKEL
Der Markt bietet heute eine Vielzahl von Projektionsgeräten, d. h. Geräten, die mit Hilfe von Lichtstrahlen Bilder von Objekten auf bestimmten Oberflächen erzeugen können. Für einen Uneingeweihten wird es schwierig sein, diese Vielfalt an Geräten zu verstehen, daher werden wir in diesem Artikel alle existierenden Projektortypen aufschlüsseln und sie beschreiben. Also, fangen wir an.

Es gibt auch einen separaten Artikel zur Auswahl eines Projektors für die Projektionsgestaltung.
Entwurf der Projektion. Technologie für die Erstellung von Videoprojektionen in Innenräumen
+7 (800) 500-11-72, +7 (929) 383-33-73 WhatsApp/Viber
Inhalt
[Klicken Sie auf den Bereich, der Sie interessiert, um einen schnellen Zugang zu erhalten]

1. Gobo-Projektoren
2. Büro- und Bildungsprojektoren
3. Heimkino-Projektoren
4. Installationsprojektoren
5. Laserprojektoren

Gobo-Projektoren

Oder Projektoren mit Logos. Es handelt sich um einfache Geräte, die statische Bilder auf Gebäude, Gehwege oder in Innenräumen projizieren können.

Bei diesen Projektoren durchdringt das Licht der Lampe ein spezielles Gobo (Schablone) oder ein anderes lichtdurchlässiges Medium aus Glas, Metall oder Folie, das das Bild enthält.

Diese Projektoren werden hauptsächlich für die Werbung eingesetzt. Sie können aber auch für die architektonische Beleuchtung von Gebäuden oder einfach zur Erzeugung statischer und dynamischer Muster verwendet werden.

Die Vorteile dieser Geräte sind

  • Einfachheit der Herstellung;
  • Die Möglichkeit, sowohl auf der Straße (unter widrigen Bedingungen) als auch in geschlossenen Räumen zu arbeiten;
  • Einfache Erstellung von Vorlagen und deren schneller Austausch;
  • Möglichkeit des automatischen Wechsels der Folien
  • Hohe Bildhelligkeit;
  • Ddie Fähigkeit, große Bilder zu erstellen.

Benachteiligungen:

  • Der Projektor erzeugt nur ein vorgefertigtes Bild, in der Regel ein statisches Bild;
  • Video und Ton können nicht wiedergegeben werden;
  • Gobo-Schablonen nutzen sich mit der Zeit ab.

Damit sind die Möglichkeiten der Gobo-Projektoren erschöpft. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sie hervorragend geeignet sind, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu lenken, und dass sie sich sehr gut für Werbezwecke eignen.

Zurück zum Index 

Projektoren für Büro und Bildung

Dies ist eine Kategorie von Leuchten, die in gewöhnlichen Räumen verwendet werden: Büros, Klassenzimmer, Cafeterias.

Diese Projektoren sind für den Einsatz in beleuchteten Räumen konzipiert, d. h. in denen zusätzliche Lichtquellen vorhanden sind. Dieser Projektor hat die Aufgabe, das Licht zu "brechen" und die gewünschten Informationen anzuzeigen.

Die durchschnittliche Helligkeit oder, genauer gesagt, der Lichtstrom dieser Projektoren beträgt 3000 Lumen. Dieser Wert ist jedoch relativ, da die Helligkeit des Bildes nicht nur von der Konfiguration des Projektors, sondern auch von der Raumbeleuchtung abhängt. Es ist auch möglich, dass die tatsächliche Helligkeit des Projektors von der angekündigten Helligkeit abweicht. Dies hängt von der Qualität und Ehrlichkeit des Herstellers ab.

Bild-Technologie

Bislang sind die beiden beliebtesten Bildgebungstechnologien DLP und LCD.

Die DLP-Technologie verwendet spezielle DMD-Chips, um ein Bild zu erzeugen. Der DMD-Chip ist ein Gerät, das eine große Anzahl beweglicher mikroskopischer Spiegel mit einer hohen Reflexionsrate auf seiner Oberfläche hat. Diese Mikrospiegel sind in der Lage, das Licht der Projektorlampe auf das Objektiv oder auf einen speziellen Lichtabsorber zu lenken.

Bei Ein-Matrix-DLP-Projektoren befindet sich zwischen der Projektionslampe und dem DMD-Chip eine rotierende Scheibe mit farbigen Lichtfiltern, die dem Lichtstrahl eine bestimmte Farbe verleihen. Wenn das Licht das Lichtrad durchläuft, wird es gefärbt und trifft auf den Chip, dessen Spiegel es auf den Bildschirm oder den Lichtabsorber reflektieren. Der Bildschirm erzeugt ein Bild in einer der Farben, aber da die Rotationsfrequenz der Scheibe sehr hoch ist, verschmelzen diese Farben für eine Person zu einem mehrfarbigen Bild.

Der Nachteil dieser Projektoren besteht darin, dass jeweils nur eine Farbe projiziert wird und die anderen Farben verworfen werden, was zu einem Helligkeitsverlust und zu stumpferen Farben führt. Die Effizienz der Nutzung des erzeugten Lichts ist geringer. Ein Regenbogeneffekt kann auch bei Szenen mit dynamischem Kontrast auftreten, wenn das Auge über den Bildschirm fährt und für den Bruchteil einer Sekunde ein Wirbel von Farben zu sehen ist, oder ein Farbseparationseffekt.

Aber diese Probleme sind mit 3-Chip-DLP-Projektoren gelöst. In diesen Projektoren sind gleichzeitig 3 DMD-Chips eingebaut, von denen jeder nur mit seiner eigenen Farbe - Rot, Blau oder Grün - arbeitet. Bei diesen Projektoren gibt es kein Farbrad, und ein spezielles Prisma wird verwendet, um das Licht in Farben aufzuteilen. Infolgedessen ist die Lichtausbeute bei diesen Projektoren besser als bei Einmatrixprojektoren. Diese Projektoren sind jedoch wesentlich teurer und diese Technologie wird hauptsächlich in großen Installationsprojektoren oder Eliteprojektoren für Heim und Kino eingesetzt.

Bei LSD-Projektoren wird das weiße Licht der Projektionslampe durch eine Kombination von Spiegeln geleitet, die es in die drei Grundfarben Rot, Grün und Blau aufteilen. Diese Lichtstrahlen fallen auf drei LCD-Panels, die aus Mehrpixelkristallen bestehen. Diese Kristalle lassen das Licht entweder (ganz oder teilweise) oder gar nicht durch. Die Farben werden dann durch ein spezielles dichroitisches Prisma zu einem einzigen Lichtstrahl zusammengeführt, der ein Farbbild erzeugt. Das endgültige Bild wird auf die Leinwand projiziert. So zeigt der 3LCD-Projektor im Gegensatz zum DLP-Projektor alle drei Farben gleichzeitig an, was zu einer genaueren Farbwiedergabe und einer effizienteren Nutzung des emittierten Lichts führt. Im Vergleich zu Single-Matrix-DLP-Projektoren haben sie auch lebendigere Farben, da alle Farben gleichzeitig projiziert werden. Darüber hinaus wirkt sich dies positiv auf die Belastung der Augen aus. Ein weiterer Vorteil ist, dass es im Projektor keine rotierenden Teile gibt, was die Zuverlässigkeit erhöht.

3LCD-Projektoren haben viele Vorteile, aber wie jede Technologie haben sie auch ihre Nachteile:

1. Der Bedarf an einem Qualitätsfilter. Die optischen Komponenten von 3LCD-Projektoren sind nicht versiegelt und sehr empfindlich gegenüber Staub und Zigarettenrauch.
2. Drei Arrays lassen sich schwerer in ein einziges Bild einpassen, so dass es zu Bildverzerrungen kommen kann. Außerdem haben LCD-Sensoren einen größeren Pixelabstand, was zu einem "Gittereffekt" führen kann, bei dem der Bildschirm wie ein kaum sichtbares Gitter erscheint.
3. LCD-Panels verschleißen mit der Zeit durch Lichteinwirkung.
4. Hohe Hintergrundbeleuchtung. Bei vielen Modellen wird das Schwarz durch eine sehr helle Hintergrundbeleuchtung in anderen Bereichen überdeckt.

Die folgenden allgemeinen Schlussfolgerungen können für Projektoren gezogen werden. Wenn der Projektor in einem Büro oder Klassenzimmer nur für die Anzeige von Dokumenten, d. h. hauptsächlich in Schwarzweiß, verwendet wird, spielt es keine Rolle, welche Technologie eingesetzt wird. Beide Technologien erzeugen ungefähr die gleiche Helligkeit in Weiß. Oft ist es nur eine Frage des Preises. Wenn Sie jedoch ein helles Farbbild projizieren wollen und es sehr wichtig ist, dass das Bild gut aussieht (z. B. wenn Sie den Projektor für ein Projektionsdesign verwenden), ist es besser, Projektoren mit 3LCD-Technologie zu verwenden, wie viele Vergleiche bestätigen.

In der Praxis hängt dies sehr stark von den Projektionsbedingungen ab. Bei sehr hellem Licht ist kein Projektor der Büroklasse in der Lage, ein helles und kontrastreiches Bild zu projizieren. Außerdem ist kein Projektor in der Lage, das Sonnenlicht zu stören. Dies muss berücksichtigt werden, wenn Sie im Sommer ein Bild im Freien bei Tageslicht projizieren möchten.

Empfehlungen für die Auswahl von Projektoren :

1. Wenn der Projektor rund um die Uhr arbeiten soll, ist es besser, DLP-Projektoren zu kaufen, da bei 3LCD-Projektoren die LCD-Matrix mit der Zeit ausbrennt.
2. Wenn Sie mehrere Projektoren miteinander verbinden oder geometrisch arbeiten müssen, ist es besser, die DLP-Technologie zu wählen.

Wenn Sie einen Standardprojektor benötigen, z. B. einen einzelnen Projektor an der Wand, dann ist ein 3LCD-Projektor eine gute Wahl.

Zurück zum Index

Heimkino-Projektoren

Diese Projektoren arbeiten unter idealen Bedingungen, d. h. ohne externe Lichtquelle. In diesem Fall braucht der Projektor keine hohe Helligkeit, aber eine genaue Farbwiedergabe und ein hoher Kontrast sind sehr wichtig.

Außerdem sind diese Projektoren eher für die Videoprojektion ausgelegt, im Gegensatz zu Desktop-Projektoren, die eher für Text und Grafiken konzipiert sind. Deshalb verwenden CD-ROM-Projektoren zusätzliche Technologien, um das Bild zu verbessern. Eine der wichtigsten Anforderungen an diese Projektoren ist eine gute Farbwiedergabe, weshalb diese Projektoren über zahlreiche Farb- und Videokontrolleinstellungen verfügen.

Eine hohe Helligkeit ist bei dieser Art von Projektoren nicht erforderlich und sogar schädlich. Eine Helligkeit von 2500-3000 Lumen in einem dunklen Raum ist bei dieser Art von Projektor unnötig. Eine so hohe Lichtleistung ermüdet Ihre Augen.

In den meisten Fällen ist eine Helligkeit von 1000 Lumen für eine CC ausreichend. Wenn die Bildschirmdiagonale 3-4 Meter beträgt, kann die Helligkeit erhöht werden.
Ein weiterer wichtiger Parameter für einen solchen Projektor ist ein niedriger Geräuschpegel. Obwohl er sich nicht auf die Bildparameter bezieht, sollten Sie ihn berücksichtigen, denn Sie könnten unangenehme Überraschungen in Form von geräuschvoller Kühlung des Projektors erleben. Heutzutage wird die Technologie immer besser und die Projektoren werden immer leiser, aber es ist zu beachten, dass Desktop-Projektoren nicht mit einem niedrigen Geräuschpegel aufwarten können. Bei Fernbedienungsprojektoren wird dies berücksichtigt, und der lauteste Fernbedienungsprojektor ist leiser als der leiseste Desktop-Projektor.

Ein weiteres wichtiges Merkmal dieser Projektoren ist, dass sie einen größeren Bereich der Bildkontrolle haben. Das bedeutet, dass Sie die gleiche Bildgröße aus einer größeren Anzahl von Entfernungen erhalten können. Dies erleichtert die Installation des Projektors in verschiedenen Räumen, insbesondere dann, wenn der Projektor nicht in einem speziell vorbereiteten Raum, sondern in einem Wohn- oder Schlafzimmer installiert werden soll. Es kann verschiedene Hindernisse geben, wie zum Beispiel Kronleuchter. In diesem Fall kann die flexible Anpassung des Bildes das Problem lösen, das gewünschte Bild zu erhalten.

Der Entwurf. Diese Projektoren sind in der Regel eleganter und ansprechender. Im Gegensatz zu Desktop-Projektoren, die eine rechteckige Form haben und sich kaum voneinander unterscheiden, lassen sie sich besser in den Innenraum integrieren.

Bei der Auswahl eines Projektors darf die Technologie des Projektors nicht außer Acht gelassen werden. Heute sind 3LCD- und DLP-Modelle in der Lage, ein gutes Bild zu liefern, und viele der Nachteile dieser Technologien wurden beseitigt.

Die Kontrasteinstellung ist bei diesen Projektoren wichtig, um ein klareres und besseres Bild zu erhalten, aber oft sind die Zahlen in den technischen Daten bedeutungslos. Es ist nicht bekannt, wie der Hersteller diese Anpassung beabsichtigt hat, und diese Zahlen werden oft für Marketingzwecke verwendet. Die beste Möglichkeit, den Projektor zu beurteilen, ist, ihn im Ausstellungsraum des Verkäufers oder, wenn möglich, zu Hause zu sehen.

Zurück zum Index

Installation von Scheinwerfern

Dies ist eine besondere Kategorie von Projektoren mit hoher Helligkeit, großer Größe und hohem Gewicht.

Diese Projektoren werden für die Projektion in großen Räumen wie Konferenzsälen, Konzertsälen und Tagungsräumen sowie für Außeninstallationen zur Projektion auf Gebäude verwendet.

Diese Projektoren sind wesentlich teurer als ihre Desktop-Pendants, auch weil sie viele zusätzliche Funktionen haben.
Die Helligkeit der Projektoren beginnt bei 5000 Lumen und geht bis zu 40000 Lumen (wie der Barco HDQ-2K40, der hellste Projektor der Welt). Es kostet etwa 100.000 Dollar)

Desktop-Projektoren können auch eine Helligkeit von 5000-6000 Lumen haben, also lassen Sie uns verstehen, was der Unterschied zwischen diesen Projektoren und normalen Desktop-Projektoren ist, abgesehen von der Lichtleistung.

1. Die Gestaltung des Gehäuses

Diese Projektoren sind in der Regel in ein robustes Schutzgehäuse eingebaut, da sie hauptsächlich für Installationen, Ausstellungen, Shows usw. verwendet werden. Das bedeutet, dass sie sicher transportiert werden müssen. Das bedeutet, dass sie während des Einsatzes in kurzer Zeit mehrmals transportiert, installiert, angeschlossen und abgeklemmt werden müssen. Daher muss das Gehäuse stabil und schwer sein. Diese Projektoren wiegen etwa 20 kg (sie können nicht mit nach draußen genommen werden).

2. Verfügbarkeit von austauschbaren Objektiven

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein kompletter Satz von Projektoren einen Satz von Wechselobjektiven enthält. Dadurch können die Projektoren für verschiedene Arten von Anwendungen eingesetzt werden (Kinos, Studios, Ausstellungen, Installationen, Konzerte, Auditorien usw.).

Jedes Objektiv hat seine eigenen optischen Parameter: Brennweite, Öffnungsverhältnis, Schärfebereich. So können Sie den Projektor mit dem richtigen Objektiv für eine bestimmte Aufgabe ausstatten.

Im Allgemeinen geben die Projektorhersteller deutlich an, welche Objektivmodelle mit welchen Projektoren kompatibel sind.

Darüber hinaus können die Objektive selbst einen einstellbaren oder festen Zoom haben. Wenn Sie den Projektor an verschiedenen Orten einsetzen möchten, wählen Sie den einstellbaren Zoom.

Objektivtypen :

  • Objektive mit ultrakurzer Brennweite. Das Projektionsverhältnis beträgt 0,25-0,5. Sie werden verwendet, wenn Sie den Projektor fast nah an der Leinwand aufstellen möchten. Zum Beispiel für die Rückprojektion.
  • Kurze Wurfweite: 0,5-1,1. Für kleine Räume oder wenn Sie nahe an der Leinwand projizieren und ein breites Bild erhalten möchten.
  • Standard: 1.2-2. Geeignet für die meisten Anwendungen, mittelgroße Räume, Auditorien.
  • Long Throw und Ultra Long Throw 2-4, und über 4. Zur Verwendung, wenn der Projektor weit von der Leinwand entfernt aufgestellt ist.

3. Ein motorisiertes Objektiv an einem Projektor

Dies ist ein Videoobjektiv mit einem Elektromotor zur Vergrößerung oder Fokussierung des Bildes. Dies geschieht mit Hilfe einer Fernbedienung. Dieses Objektiv macht den Projektor teurer. Sie sollten ihn installieren, wenn Sie nicht auf den Projektor zugreifen können (z. B. wenn er an der Decke oder anderswo montiert ist) und Sie das Bild fokussieren müssen.

Wenn Sie auf den Projektor zugreifen können, können Sie das Standardobjektiv installieren und die Installation manuell vornehmen.

4. Mehrere Lampen

Installationsprojektoren sind häufig mit mehreren Lampen ausgestattet, was einen hohen Lichtstrom und eine größere Zuverlässigkeit gewährleistet. Der Vorteil besteht darin, dass eine große Anzahl verschiedener Betriebsarten festgelegt werden kann. Ein Beispiel: Die Lampe kann in zwei Modi betrieben werden: normale und hohe Helligkeit. Darüber hinaus kann mit der Fernbedienung eine der Lampen ein- oder ausgeschaltet werden, so dass vier Betriebsarten möglich sind.

Wenn eine Lampe ausfällt, können Sie den Projektor ohne Unterbrechung der Vorführung weiter verwenden.

Mit mehreren Lampen können Sie die Lebensdauer der einzelnen Lampen erhalten, indem Sie sie nacheinander einschalten. Dies ist wichtig, wenn Sie den Projektor über einen längeren Zeitraum ohne Unterbrechung betreiben.

Zusätzlich zu zwei Lampen können die Projektoren auch Lampeneinheiten mit bis zu vier Lampen verwenden.

Dadurch werden Zuverlässigkeit und Helligkeit noch weiter erhöht.

Zuverlässigkeit ist besonders wichtig bei Installationen, bei denen große Veranstaltungen stattfinden und jedes Detail zählt.

5. Dreifach-Matrix-DLP-Technologie

Einige Installationsprojektoren haben drei DMD-Chips für jede Farbe. Die Verwendung der Triple-Matrix-DLP-Technologie in Projektoren macht diese wesentlich teurer. Es ist jedoch notwendig, die Vorteile dieser Technologie gegenüber DLP-Projektoren mit Einzelmatrix hervorzuheben. Hohe Auflösung, hervorragende Farbwiedergabe, gute Leistung, kein Flimmern.

6. Verfügbarkeit von Mehrfachanschlüssen

Diese Projektoren verfügen über eine Vielzahl von Ein- und Ausgängen, um verschiedene Kabel anzuschließen und unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen. Sie verfügen über die HDBaseT-Technologie, mit der sowohl Audio als auch Video über große Entfernungen (ca. 100 m und mehr) mittels Twisted-Pair-Kabel übertragen werden können.

Dies gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit der unkomprimierten Video- und Audiodaten in hoher Qualität und Auflösung ohne Verzögerungen. Im Gegensatz zu anderen Kabeln, bei denen die Signalqualität mit zunehmender Entfernung proportional abnimmt, was zu Störungen bei Video und Audio führt, hat diese Technologie diese Nachteile nicht.

Zurück zum Index

Laserprojektoren

Das russische Unternehmen Outdoor Lasers hat einen akusto-optischen Laserprojektor entwickelt, der monochrome oder farbige Laserbilder auf verschiedenen Oberflächen darstellen kann.

Er verfügt über einen integrierten Videoserver. Er ist in der Lage, einen Videostream von einem integrierten Windows-PC-Bildschirm oder von einer externen Videoquelle über ein HDMI-Kabel zu projizieren.

Die Besonderheit ist, dass das Bild sowohl in einer Entfernung von wenigen Zentimetern von der Projektorlinse als auch in einer Entfernung von bis zu 1,5 km von Gebäuden und anderen Oberflächen erzeugt werden kann. Das optische System ist so konzipiert, dass das Bild bei der Einstellung auf unendlich in allen Entfernungen scharf bleibt.

Der Projektor kann dreidimensionale Bilder auf Gebäuden, Asphalt, Bergen, Kraftwerksschornsteinen, Baumwipfeln und jeder anderen Oberfläche erzeugen. Bei der Bildkorrektur handelt es sich um eine Software, die die Projektion auf unebene Oberflächen ermöglicht und ein verzerrungsfreies Bild erzeugt.

Der Projektor wird in einer Schutzhülle geliefert und kann in einem weiten Temperaturbereich von -35 bis +35 betrieben werden. Es verfügt über ein eingebautes Thermostatsystem, externe und interne Kühlkörper und ist resistent gegen Feuchtigkeit und Staub.

Farb-Laserprojektor
Die äußeren optischen Fenster sind mit einer speziellen hydrophoben Beschichtung versehen, die eine mehrfache Reinigung des Glases ermöglicht, ohne die Antireflexionsschicht zu beschädigen.

Die von diesem Scheinwerfer erzeugte Lichtmenge kann von keinem anderen bestehenden Scheinwerfer erreicht werden. Um beispielsweise eine Fläche von 300 m² abzudecken, benötigen Sie mehrere DLP-Projektoren mit einer Leistungsaufnahme von etwa 10 kW. Mit einem Projektor können Sie die gleiche Fläche abdecken und verbrauchen dabei 500 W Strom. Der Unterschied beträgt das 20-fache. Einige Modelle dieser Art von Projektoren können eine Fläche von bis zu 1000 Quadratmetern abdecken.

Die Auflösung dieses Projektors ist niedriger als die der üblichen DLP- oder 3LCD-Projektoren und liegt zwischen 300 und 900 Pixel pro Koordinate.

Um ein Farbbild zu erzeugen, verfügt der Projektor über mehrere Lichtkanäle, die zu einem einzigen Bild kombiniert werden. Diese Konvergenz findet in zwei Schritten statt. Zunächst werden die drei Kanäle durch eine mechanische Optik in einem annähernd gleichen Bereich zusammengeführt, dann wird das Bild durch eine Software Pixel für Pixel zusammengesetzt und die Farben werden direkt auf der Projektionsfläche gemischt.

Zurück zum Index

Monochromer Laserprojektor
Präsentation von POGUMAX 2020
Wir haben ein Programm für Videoprojektionen im Innenbereich entwickelt, das von jedem ohne spezielle Kenntnisse genutzt werden kann. Sobald Sie ein Set mit einem oder mehreren Projektoren installiert haben, können Sie Ihren Raum täglich mit Videoprojektionen schmücken.
Einführung von POGUMAX 2020 - Software für die Innenraumprojektion

Im Video :
1) Beispiele für Projektionen in Sinnesräumen, Kindergärten, Restaurants, Wohnungen, Veranstaltungen, Theatern, Projektion auf eine Torte, ein Kleid, 3D-Objekte;
2) Wie die Videoprojektion an die Verwendung in Innenräumen angepasst wird;
3) Die Funktionen der Videoprojektionssoftware POGUMAX Designer, eine Bibliothek mit 1200 Animationen für die Projektion;
4) Die Zeit, die Oma für die Erstellung des Projektionsentwurfs benötigt hat;
5) Technische Details: über die Projektoren, die Installation und die Bedingungen der Videoprojektion;
6) Das POGUMAX-Team, unsere Produkte, Support, Feedback.
Kontakt
Name
Telefon-Nummer
Unternehmen
Email
Nachricht
Haben Sie Fragen?
Bitte füllen Sie das folgende Formular aus oder kontaktieren Sie uns +7 (919) 776-04-73

Senden Sie uns eine E-Mail an
Telegram | WhatsApp | Viber
kk@pogumax.com
kk@pogumax.com

+7 919 776 04 73

Skontaktuj się z nami pod adresem

Telegram | WhatsApp

Dostępne na całym świecie

© 2021 POGUMAX